Gasgeruch?


Erdgas an sich ist geruchlos. Damit es aber sofort auffällt, falls an einer undichten Stelle Gas entweicht, wird ein intensiver Geruchstoff beigemischt, der auch in kleinster Konzentration wahrgenommen wird und an den „Duft“ von fauligen Zwiebeln erinnert. In so einem Notfall müssen Sie unbedingt beachten:

Gasunfälle sind extrem selten. Probleme entstehen dann, wenn an Gasleitungen und Gasgeräten unsachgemäß hantiert wird. Zu Ihrer eigenen Sicherheit sollten Sie sich deshalb nur auf den geprüften, konzessionierten Fachmann verlassen, wenn an den Gasinstallationen etwas geändert oder gewartet werden muss.

Dann können Sie ganz sicher sein, dass Ihnen die umweltschonende Energie Erdgas immer zuverlässig und ohne Risiko Wärme und Wohlbehagen ins Haus bringt.

Ein Hauch von Erdgas -
ein "Duft" der Sie schützt!

Fordern Sie eine kostenlose Erdgas-Geruchsprobe an: Telefon (06042) 88 07-21.

Von Natur aus ist Erdgas nämlich geruchlos. Durch die Zumischung des Geruchstoffes ist gewährleistet, dass Sie auch kleinste Mengen Erdgas (z.B. bei einer undichten Leitung) ganz sicher bemerken.

Deshalb: Machen Sie den Test!

Eine Anleitung und weitere Informationen finden Sie auf den Innenseiten der Broschüre.